[-]
Foren durchsuchen


Antwort schreiben 
Rating Thread Options
Nockenwellensensor / Lichtmaschine
15.03.2012, 23:09
Beitrag #1
Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Einen schönen guten Abend an die Forumsgemeinde,

heute habe ich gleich 2 Anliegen:

a) Nockenwellensensor
Mein Nockenwellensensor hat m.E. ein thermisches Problem. Ist der Motor kalt oder heiß, springt er tadellos an. Bin ich nur eine kurze Strecke von ca. 3-4 km gefahren, streikt er, wenn ich ihn nach dem Abstellen wieder starten will. (Anlasser dreht flott, aber er zündet nicht.)
Nach ca. 15 Min. Wartezeit startet er, als wäre nichts gewesen.
Der Fehlerspeicher weist auf den Nockenwellensensor hin.
Habe mir heute ein Kältespray gekauft und den Sensor besprüht, als der Anlasser wieder leer durchdrehte. Nach dieser Kühlung sprang er ohne Probleme an, obwohl ich keine Wartezeit gewährte.

Frage: lässt sich an diesem Teil etwas reparieren?
Hat von Euch vielleicht jemand einen NW-Sensor neu oder gebraucht (funktionierend) überzählig?
- oder kennt Ihr eine günstige Bezugsquelle im Netz. (Bitte kurze PN)

b) Lichtmaschine
kann man bei ein- oder ausgebauter (unzerlegter) Lichtmaschine sehen, wie weit die Kohlen abgeschliffen sind?
Grund: ich bin vor Jahren mit meinem Vorgänger- Legacy nachts einmal liegen geblieben, weil sich die Kohlen von jetzt auf gleich verabschiedet haben. (ca. 300Tsd km gelaufen)
War eine sehr kritische Situation, die ich kein zweites Mal erleben will.

Fahrzeug: Legacy 2.0 Automatic, EZ 8/94

Für Eure Hilfe bedanke ich mich bereits im voraus

Gruß vom Kammerstengel
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2012, 09:55
Beitrag #2
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Grüß dich

Die Symptome des Sensors sind eindeutig. Reparieren kann man da nix. Das sind haarfeine Wicklungen um einen Permanantmagnet.
Bei der Lima mußt den Kohlenhalter ausbauen. Anders kannst da nix diagnostizieren.

Gruß Moary
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2012, 22:57
Beitrag #3
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
@ Moary, besten Dank für die – wie immer – blitzschnelle Antwort.

Bei Ebay werden die NW-Sensoren für 80 € angeboten, liegen diesbezüglich Erfahrungen
vor?
Bezüglich des Kohlenhalters noch eine Frage – muss dazu die ganze Lima zerlegt werden
oder lässt sich der Halter so ausbauen? Ich hatte mal einen Peugeot 205 D, dort war
das Auswechseln der Kohlen mit wenigen Handgriffen erledigt.

Noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende wünscht

der Kammerstengel
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2012, 23:04
Beitrag #4
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Schick mir mal die Nummer der Lima. Du hast ja noch den Sensor mit dem langen Kabel dran, wenn ich´s noch richtig in Erinnerung habeBlush .... oder??
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.03.2012, 13:44
Beitrag #5
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Hallo Kammerstengel
Ich hab mir auch einen NW-Sensor bei Ebay für 80 Euronen gekauft vor einem Jahr,der funzt sehr gut.

01er Legacy Kombi 2,0 "20th Anniversary" Polarsilber
Die blaue Pille,des Wurms letzter Wille
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2012, 18:19
Beitrag #6
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Hallo Subaru-Freunde,

ich danke Euch für die techn. Ratschläge und mitgeteilten Kauf-Erfahrungen.


@Moary:

Kam leider erst heute dazu, die Daten abzulesen.
Nr. Lichtmaschine: 23700AA220 Mitsub. Nr.A2T37391
Sensor NW: der Sensor hat keine Zuleitung sondern der 2-polige Stecker ist direkt mit dem Sensor verbunden.

Einstweilen besten Dank für Eure Hilfe.

Gruß vom Kammerstengel
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2012, 19:30
Beitrag #7
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Subaru ist ja auch nicht blöd ... der NW-Sensor werkelte schon im uralten 2,2er ... etwas modofiziert .. mit Kabel dran ... Abschirmung usw.
Hab den "alten" etwas korrigiert und in nen 2,5er reingespaxt Big Grin Und ...läuft!!!
.... es geht sogar der KW-Sensor aber ... man muß die Hülse vom NW-Sensor drüberschieben und die Halterung für die 6er-Schraube aufschneiden-feilen.
O.K. das läuft.
wegen der 220er Lima ... schau ich grad.
..gefunden ...
muß sie auf Funktion prüfen .. zertöppern kannst sie dann selber. Müßte aber laufen da ich nur laufende Karren zerlegt habe. könnte nur die Lagerzeit sein, die dran genagt hat.
Bis dänne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2012, 22:11
Beitrag #8
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Für 80 Ois kanns auch der Smile....

Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
Drum gab er Säbel, Schwert & Spieß dem Mann in seine Rechte.
Ernst Moritz Arndt um 1812

Den frühen Vögler wurmt das nicht Tongue !!! Wenn Du einen Regenschirm im Hintern hast- spann ihn nicht auf Big Grin !!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.03.2012, 23:34
Beitrag #9
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Richtig .. es gibt viele tolle "Superangebote" im Net die der Freundliche in der Schublade hat.
Wenn ich aber einen NW-Sensor gebraucht, eben aus einem Leggie rausgebaut bzw. in einem Leggie geprüft für sagen wir mal .... 25 Ois auf den Markt werfe kann jeder entscheiden wo er seine Kohle verbrennt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.03.2012, 11:07
Beitrag #10
RE: Nockenwellensensor / Lichtmaschine
Einen schönen guten Morgen der hilfsbereiten Forumsgemeinde.

@ Moary, ich schicke Dir eine PN.

Es grüßt Euch der Kammerstengel
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:


Archive Es ist: 09.05.2021, 15:56