[-]
Foren durchsuchen


Antwort schreiben 
Rating Thread Options
Imaginäres Turboloch
03.08.2014, 17:12
Beitrag #11
RE: Imaginäres Turboloch
Es gab sogar eine TSI, in der das versetzen des Knock für die Fehlersuche angewandt wurde.


(01.08.2014 19:59)retseroF schrieb:  Kleine Zwischenfrage, wenn erlaubt:

Wie ist das gemeint mit Versetzen des Klopfsensoren?

Woanders hinschrauben?
> In dem Fall ist er wirkungslos oder "hört" falsch, was bei dem Boxersensibelchen den Motorschaden geradezu herbeiruft.

Bitte um Aufklärung

Grüße!

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2014, 21:30
Beitrag #12
RE: Imaginäres Turboloch
Warum veryetzen? Man braucht doch nur mal den Stecker ziehen...

OPA FISCHER LEBT!!
Take what you need and leave the rest
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2014, 21:43
Beitrag #13
RE: Imaginäres Turboloch
.. dann speichert er den "21" Knock weil er, da nicht angeschlossen, als defekt erkannt wird. Wenn man ihn aber woanders befestigt ist es möglich , daß er auf bestimmte Frequenzen nicht so hektisch reagiert. Die Zündkorrektur setzt dann nicht sofort oder garnicht ein.


(03.08.2014 21:30)waldkatz schrieb:  Warum veryetzen? Man braucht doch nur mal den Stecker ziehen...

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.08.2014, 22:00
Beitrag #14
RE: Imaginäres Turboloch
Hmmm, seltsame TSI, seltsame Knocks, seltsame Subarus, seltsame Joponers,....

Irgenwie muß ich da an die Bibel denken: Herr, vergieb ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun... (die Joponers natürlich Wink )

Da kann man auch Waldkatz Methode zur Diagnose anwenden (aber nicht zum Fahren).
Wenn der Sensor nix hört, ist das der Motorgesundheit ziemlich abträglich.

Da ich beruflich auch schon mit der Klopfsensorthematik zu tun hatte, weiß ich um die Schwierigkeiten, so etwas betriebssicher zu gestalten.

Na, warten wir mal ab, was raus kommt.

Grüße!

ES IST MIR EIN FEST!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2014, 00:05
Beitrag #15
RE: Imaginäres Turboloch
Nein ... Einspruch.

Ein abgesteckter Nock ist nicht existent = Fehler. Ein hypersensibler Nock nimmt den Zündzeitpunkt zu früh zurück, wird aber nicht als Fehler gespeichert.. Abschrauben bringt nix weil er Masse braucht also bleibt nur der Versuch den Nock anderweitig zu platzieren oder erneuern.

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2014, 21:22
Beitrag #16
RE: Imaginäres Turboloch
Ich muss mich jetzt echt mal entschuldigen. Irgendwie postet mein Telefon wahllos meine Kommentare doppelt und dreifach. Ich kann nix dafür.
Gruesse

Tom

OPA FISCHER LEBT!!
Take what you need and leave the rest
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2014, 22:38
Beitrag #17
RE: Imaginäres Turboloch
@moary: Wo du recht hast... Stümmt, Subaru spart sich ja das Massekabel (hatte die deutschen Knocks im Kopf) .

Trotzdem ist das "wo anders hinschrauben" für die zuverlässige Erkennung im Normalbetrieb definitiv nicht akzeptabel und auch nicht funktionabel.

Für die Fehlereingrenzung würd ich eher ein Massekabel dranschrauben und ihn mit nem Kabelbinder weghängen..
In dem Zusammenhang wäre auch zu prüfen, ob nicht tatsächlich echte Klopfereignisse die Ursache sind
(z.B. defekte Zündkerze, undichtes Ventil oder Öldampf aus der Motorentlüftung welches die Glühzündung/Selbstentflammung provoziert kann)
bzw. mechanische Probleme wie Kolbenkipper, die ähnliche Erschütterungen erzeugen.

Grüße!

ES IST MIR EIN FEST!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2014, 01:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.08.2014 01:34 von moary.)
Beitrag #18
RE: Imaginäres Turboloch
Das mit dem "Weghängen" + Verbindung auf Masse dient tatsächlich zur Eingrenzung bei der Fehlersuche.
Ich hatte schon Nocks die auf das Tickern von Hydros reagierten,
Also ... ich weis was ich schreibe Cool
Lehn dich also mal zurück ... die Scheibe dreht sich trotzdem weiter Dodgy

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.08.2014, 20:03
Beitrag #19
RE: Imaginäres Turboloch
So liebe Leute,

hier ist wieder heile Welt. Na dem reinigen schient sich der NWS wieder gefangen zu haben. Ob es von dauer ist wird sich zeigen, aber bislang ist kein Leistungsverlust mehr zu spüren.

Wenns doch immer so einfach wäre! Wink

Besten Dank an Walter für deinen heißen Tip mit dem NWS!Idea

Grüße Martl

Legacy 2.0 GL 20th Anniversary
[Bild: 830256.png]

Outback 2.0D Lineartronic
[Bild: 1010031.png]
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2014, 02:02
Beitrag #20
RE: Imaginäres Turboloch
Alter .. das Leben ist soooo einfach ... wennś nicht so schwierig wäre Cool
Die Sache hat nur ne Haken: denn erstens kommt es anders und zweitens ...als man denktAngry
Nachdem mein Jahresurlaub zweier Pflegefälle zum Opfer fiel stehen Wohnei und Camper sich die Reifen platt.
Wochenenden sind für kleine Treffen gerade noch frei aber das warś schon Confused

Gruß Moary

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Archive Es ist: 22.01.2021, 18:26